Home / Persönlichkeitsentwicklungs-Tipps / Selbstwert steigern, wie mache ich das?

Selbstwert steigern, wie mache ich das?

Selbstwert steigern, wie mache ich das?Dein Selbstwert ist etwas sehr wichtiges für dich und dein Leben und er hat große Auswirkungen auf dein zukünftiges Verhalten. Grund genug dir mal mehr zum Thema Selbstwert und wie du Selbstwert steigern möglich machen kannst zu zeigen.

 

Was ist der Selbstwert?

Neben dem Selbstwert, gibt es noch unzählige andere Begriffe, die oftmals als Synonym verwendet werden, aber eigentlich etwas anderes meinen. Begriffe wie Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit, Selbstakzeptanz und so weiter.

Auch der Begriff Selbstwertgefühl existiert. In Abgrenzung zum Selbstwert geht es beim Selbstwertgefühl um das Fühlen des eigenen Wertes und das vor allem emotional.

Die Definition des Selbstwertes beschreibt dagegen eher die rationale aber auch etwas die emotionale Einschätzung des Wertes der eigenen Person. Der Selbstwert ergibt sich letztlich aus der Selbstbewertung zwischen dem Ideal-Selbst und dem Real-Selbst.

Nicht zufällig enthält der Selbstwert aber auch das Wort „Wert“, fließen doch eigene Werte und Wertvorstellungen entscheidend in die „Bewertung“ ein. Der Selbstwert resultiert aber auch daraus, ob der Mensch zu dem, wie er lebt, zu dem, was er tut, „ja“ sagen kann. Ob er einverstanden ist, wie er sein Leben gestaltet, ob er als richtig ansehen kann, was er tut.

Der Selbstwert ist nicht angeboren und entwickelt sich im Laufe des Lebens. Er kann bewusst gesteigert werden beziehungsweise durch Übungen verbessert werden.

 

Welche Auswirkungen hat ein geringer Selbstwert auf mein Leben?

Ein geringer Selbstwert kann sich in vielen Bereichen deines Lebens zeigen. Du hast beispielsweise nicht den Partner, den du dir wünscht. Du hast nicht den Job, den du dir wünscht oder bist unzufrieden mit deinem Leben. Vielleicht hast du auch Depressionen, Ängste oder fühlst dich einsam. Das alles können Symptome eines zu geringen Selbstwerts sein. Denn du hast diese Symptome letztlich nur, weil du dich als so wertlos erachtest nichts dagegen zu unternehmen. Würdest du etwas dagegen tun, würde sich auch dein Selbstwert steigern.

 

Warum ist Selbstwert steigern sinnvoll?

Wie bereits weiter oben beschreiben, kann sich ein niedriger Selbstwert auf sehr viele Bereiche deines Lebens auswirken. Und um dem Vorzubeugen ist es ratsam den Selbstwert zu stärken. Ich denke, ich brauche nicht zu sagen, dass sich durch Selbstwert steigern auch dein Lebensgefühl verbessert und du glücklicher und lebensfroher wirst.

 

Wie kann ich den Selbstwert steigern?

Übungen um mehr Selbstwert zu gewinnen, gibt es wie Sand am Meer. Hier möchte ich dir aber nur eine Übung vorstellen. Eine Übung die es wirklich in sich hat, wenn du sie ausführst. Es geht dabei darum, Schritt für Schritt die derzeitigen Überzeugungen und Urteile über dich selbst aufzulösen. Sofern diese Glaubenssätze dich beschränken beziehungsweise negativ sind. In dem du deine Glaubenssysteme, also das was du glaubst zu sein, zu können und wer du bist, zum Positiven änderst, wirst du deinen Selbstwert steigern.

 

 

Also konkret: wie kannst du deine Überzeugungen auflösen und Selbstwert steigern?

Zunächst musst du sie dir bewusst machen. Das heißt was glaubst du über dich und die Welt und welche dieser Überzeugungen haben einen negativen Einfluss auf dein Leben.

Beispiele für Glaubenssätze:

  • Es ist schwer, glücklich zu sein.
  • Das Leben macht Spaß.
  • Die Leute denken wahrscheinlich schlecht über mich, wenn ich einen Fehler mache.
  • Wenn ich nicht ständig gut bin, dann werden die anderen mich nicht achten.
  • Alle Menschen mögen mich.
  • Selbst ein geringes Risiko einzugehen ist dumm, denn wenn man verliert, wird das eine Katastrophe sein.
  • Wenn ein Mensch um Hilfe bittet, dann ist das ein Zeichen von Schwäche.
  • Es ist einfach neue Menschen kennen zu lernen.
  • Wenn man etwas nicht richtig und perfekt tun kann, dann hat es überhaupt keinen Sinn, die Sache anzufangen.
  • Wenn jemand nicht meiner Meinung ist, dann heißt das vermutlich, dass er mich nicht mag.

Sobald du die negativen Glaubenssätze von den positiven getrennt hast, kannst du beginnen sie zu hinterfragen und den Selbstwert steigern.

 

Wie hinterfragt man Glaubenssätze?

Stelle dir die folgenden Fragen:

  • Warum ist dieser Glaubenssatz lächerlich?
  • Von wem habe ich diesen Glaubenssatz übernommen und ist diese Person ein gutes Vorbild in diesem Bereich?
  • Welchen Preis muss ich zahlen, wenn ich weiterhin an diesen Glaubenssatz glaube (emotional, mental, körperlich, finanziell, sozial, gesundheitlich und so weiter)?

Diese Fragen sind eine Fleiß-Aufgabe, aber sie haben es in sich. Bearbeite diese Fragen schriftlich und sei möglichst ausführlich. Umso ausführlicher du bist, desto besser. Male es dir richtig aus, wie schlecht dein Leben weiterhin verlaufen wird, wenn du an dieser Überzeugung festhältst. Mache diese Übung für jede deiner negativen Glaubenssätze. Ich weiß, dass das ziemlich viel sein kann. Ich hatte unzählige mich beschränkende Glaubenssätze und arbeitete über Wochen mit den Fragen.

Das spielt aber keine Rolle. Fang einfach an und wenn du nur jeden Tag einen Glaubenssatz hinterfragst ist schon viel gewonnen. Mache es solange bis du mit allen durch bist und wenn du dir bei irgendwelchen unsicher bist, mache sie nochmal. Es gibt hier kein „zuviel“. Bedenke: du möchtest deinen Selbstwert steigern. Was bist du bereit zu tun, um das zu erreichen und all die schönen Dinge zu erleben, die mit Selbstwert steigern verbunden sind?

Abschließend möchte ich dich noch auffordern, dich jetzt noch in meinen kostenlosen Newsletter einzutragen. Dort erhälst du noch weitere Übungen und Tipps um Selbstwert steigern einfach zu gestalten und dein Leben in ein Leben voller Glück zu verwandeln. Trage dich dazu weiter unten mit deinem Namen und deiner E-Mail-Adresse in meinen kostenloses Newsletter ein.

Bis dahin alles Liebe

Dein Daniel

 


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose Selbstvertrauen CRASH-Kurs

kostenloser Selbstvertrauen Crashkurs

 Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort:

  • 10 effektive und praxis-erprobte Tipps für mehr Selbstvertrauen
  • Video Präsentation

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst im weiteren Verlauf des kostenlosen Crashkurses:

  • Konkrete Hilfestellungen um eventuelle Schüchternheiten AdAkta zu legen
  • Effektive Übungen um Dein Selbstwertgefühl nachhaltig und gesund zu stärken
  • Hilfreiche Tipps, die Dir
  • Tipps & Tricks für eine glückliche, langanhaltende Liebesbeziehung
  • Magische Hebel in der Kommunikation mit Deinen Mitmenschen, die ihre Wirkung selten verfehlen
Für Männer:                            Für Frauen:

Beitrag bewerten?

Check Also

5 Tipps zum Gewohnheiten ändern

5 Tipps zum Gewohnheiten ändern

Wie kann man leicht Gewohnheiten ändern? Was gibt es zu beachten, wenn man Gewohnheiten ändern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*