Home / Persönlichkeitsentwicklungs-Tipps / Selbstwertgefühl steigern mit diesen 3 Techniken

Selbstwertgefühl steigern mit diesen 3 Techniken

Selbstwertgefühl steigern mit diesen 3 TechnikenTechniken um Selbstwertgefühl steigern möglich zu machen? Wie soll das den gehen oder was ist überhaupt das Selbstwertgefühl? Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein – ist das nicht das selbe? Selbstwertgefühl steigern Übungen – kennst du da welche? Hilft ein gutes Selbstwertgefühl um nicht mehr schüchtern zu sein oder meine Schüchternheit zu überwinden? Etliche solche oder ähnliche Fragen bekomme ich gestellt. In diesem Artikel gebe ich Antworten. 😉

 

Selbstwertgefühl steigern – Was ist überhaupt das Selbstwertgefühl?

Selbstwertgefühl Definition: Unter dem Begriff Selbstwertgefühl wird in der Psychologie die Bewertung, die man von sich selbst hat, verstanden. Also was man über sich selbst denkt und wie viel Wert man sich selbst gibt. Meist wirkt das unbewusst, denn nach außen hin, geben so gut wie alle Menschen vor, sich selbst zu lieben und zu akzeptieren. Dass das nicht immer so ist, merkt man an verschiedenen Zeichen.

 

Selbstwertgefühl steigern – Woran erkenne ich, ob ich ein suboptimales Selbstwertgefühl habe?

Beispielsweise können viele Menschen keine Komplimente annehmen und antworten auf ein Kompliment statt mit einem einfachen Danke mit dem Spruch „ahh danke, aber du siehst heute ja auch gut aus.“

Das bedeutet jetzt nicht zwangsweise, dass das Selbstwertgefühl total am Arsch ist, aber es lässt den Schluss zu, dass man daran arbeiten kann. 😉

Auch sind deine inneren Stimmen ein Indiz für dein Selbstwertgefühl. Also wie sprichst du innerlich mit dir? Machst du dich ständig nieder und wertest dich ab oder bist du dir selbst dein bester Freund?

 

Selbstwertgefühl Abgrenzung zu Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

Das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen sind Unterfunktionen des Selbstwertgefühls. Nathaniel Branden hat dem Selbstwertgefühl noch 4 weitere sogenannte Säulen gegeben, an denen du arbeiten kannst, um dein Selbstwertgefühl zu verbessern. (Mehr zu den insgesamt 6 Säulen kommt weiter unten.) Denn dein Selbstwertgefühl ist allübergreifend und es ist in jeder Situation auf dem selben Level, sofern du noch nicht mit dem Selbstwertgefühl steigern begonnen hast.

Dein Selbstvertrauen dagegen ist situationsabhängig. So kennst du sicherlich Menschen, die in Situation X sehr selbstsicher sind, und in Situation Y fehlt ihnen dieses Selbstvertrauen. Ähnlich verhält es sich beim Selbstbewusstsein. Du kannst dir bewusst über viele Dinge sein, aber es wird immer blinde Flecken geben.

Dein Selbstwertgefühl ist quasi die konstante und genau deshalb ist es so elementar wichtig, mit dem Selbstwertgefühl steigern zu beginnen.

 

Selbstwertgefühl steigern – Warum?

Es gibt viele Gründe, weshalb Selbstwertgefühl steigern eine gute Idee ist. Wenn du ein positives und authentisches Selbstwertgefühl aufgebaut hast, bist du weitgehend unabhängig von der Meinung deines Gegenübers. Du bist mit dir im Reinen und alles was passiert ist OK. Und du weißt, dass gewisse Dinge einfach passieren und das nicht zwangsläufig etwas mit dir zu tun hat. Du gehst gut mit dir um und lässt dich nicht schlecht behandeln.

 

Die sechs Säulen des Selbstwertgefühls:

Der Psychologe Nathaniel Branden hat in seinem Buch „Die sechs Säulen des Selbstwertgefühls“ folgende Faktoren genannt, die zu einem gesunden Selbstwertgefühl gehören.

  1. Bewusstes Leben
  2. Selbstannahme
  3. Eigenverantwortliches Leben
  4. Selbstsicheres Behaupten der eigenen Person
  5. Zielgerichtetes Leben
  6. Persönliche Integrität

Für Branden sind das die 6 Säulen des Selbstwertgefühls. Jeder Säule widmet er in seinem Buch ein Kapitel und am Ende empfiehlt er sogenannte Satzergänzungsübungen. Das sind Satzanfänge, die du dann jeden Morgen und Abend ergänzt. Sehr aufwendig, aber es bringt auch etwas. Das komplette Satzergänzungsprogramm von Branden am Buchende dauert über 30 Wochen. Mit den Übungen am Ende jeden Kapitels über ein Jahr, wobei sich das komplette Programm und die einzelnen Kapitel-Satzergänzungsübungen überschneiden. Ich habe beides durchgezogen und kann es weiterempfehlen. Brandens Übungen zum Selbstwertgefühl steigern sind aber nicht die Techniken, die ich dir eigentlich vorstellen möchte.

 

Selbstwertgefühl steigern – Wie?

In diesem Artikel möchte ich dir drei Techniken mit an die Hand geben, um dein Selbstwertgefühl steigern zu können. Sie sind sehr simpel und doch ein paar der effektivsten Techniken um eine echte authentische Selbstliebe zu entwickeln und mehr innere Zufriedenheit zu spüren. Ich nenne sie einfach Innere Stimmen zum Schweigen bringen, da sie alle drei recht ähnlich sind und auf das gleiche abzielen.

Was ist damit gemeint? Jeder kennt sie, die inneren Stimmen. Diese können mahnend oder kritisierend daherkommen. Antreibend oder demotivierend. Egal wie sie mit dir sprechen, wenn sie nicht gut mit dir umgehen, sind sie nicht gut für dich und dein Selbstwertgefühl. Ein Grund also etwas gegen diese inneren Kritiker, Antreiber, Mahner und so weiter zu machen.

 

Beispiele für destruktive innere Stimmen:

  • Der Kritiker: Das hast du ja mal wieder scheiße gemacht. Nichts kannst du.
  • Der Schweinehund: Bleib liegen, Sport hat eh keinen Sinn. Ist doch so gemütlich hier.
  • Der Antreiber: Arg heute hast du schon wieder so lange geschlafen. Wenn du so weitermachst, wird niemals etwas aus dir werden. Du verschläfst zu viel Zeit, anstatt produktiv und effektiv an deiner Weiterentwicklung zu arbeiten. Arg

 

Wie kann ich nun mein Selbstwertgefühl steigern?

Zunächst musst du dir deinen inneren Stimmen bewusst werden und das ist eigentlich auch schon der herausforderndste Schritt. Sobald du eine deiner destruktiven inneren Stimmen lokalisiert hast, kannst du gegen sie vorgehen und dein Selbstwertgefühl steigern. Dazu gibt es mehre Möglichkeiten.

 

Selbstwertgefühl steigern Möglichkeit 1

Zum einen kannst du diese innere Stimme verändern. Also sie schneller sprechen lassen und den Ton in eine Mickey Maus Stimme verändern. Wenn du noch das Bild einer Person zu der Stimme hast, kannst du auch diese Person ins Witzige und Abartige verändern, so dass du gar nicht mehr anders kannst, als über das Gesagte zu lachen.

Wenn diese Stimme dich also kritisiert hat und meinte: „Das hast du mal wieder schlechte gemacht, nichts kannst du.“ Oder so ähnlich, dann ändere die oben genannten Dinge und sei überrascht, wie der neue Klang der Stimme auf dich wirkt. 😀

 

Selbstwertgefühl steigern Möglichkeit 2

Eine weitere Möglichkeit ist es, den Stimmen einfach laut und deutlich zu sagen, dass sie ruhig sein sollen und dass sie hier in deinem inneren nichts mehr zu suchen haben und die Zeit der Kritik, Demotivierung und so weiter vorbei ist. Du kannst dabei schon sehr bestimmend und auch hart vorgehen, denn so gut wie immer stammen diese inneren destruktiven Stimmen ursprünglich nicht von dir. Du hast Worte von anderen über dich oder andere in dich hineingelassen und in dir ein Objekt oder meinetwegen einen Anteil erschaffen, der von diesem Augenblick immer und immer wieder diese Worte in Situation XY wiederholt hat und dich niedergemacht hat.

Das ist nicht so einfach zu erklären, aber letztlich ist das Hintergrundwissen auch unwichtig. Wenn es dich interessiert, dann empfehle ich dir folgende Bücher:

Diese Bücher betrachten die Materie aus der schematherapeutischen Sicht. Die Schematherapie ist eine Mischung aus der kognitiven Verhaltenstherapie, der Objektbeziehungstheorie (aus der Psychoanalyse), der Transaktionsanalyse, der Hypnotherapie und der Gestalttherapie. Sehr spannend und leicht erklärt.

 

Selbstwertgefühl steigern Möglichkeit 3

Eine dritte Möglichkeit ist es, der destruktiven inneren Stimme in der echten Welt einen Platz zu geben. Also beispielsweise einen Stuhl. Und auf einem anderen Stuhl setzt du deinen Beschützer und auf einen dritten Stuhl setzt du dich, der von der Stimme angegriffen wurde. Nun wechselst du immer zwischen den Stühlen hin und her und nimmst die verschiedenen Rollen ein. Ziel ist es natürlich auch hier die destruktive Stimme zum Schweigen zu bringen und mit dir auszusöhnen.

 

Abschließenden Worte zum Selbstwertgefühl steigern

Egal welche Möglichkeit zu ausprobierst. Diese Form der inneren Arbeit wird dir nicht von heute auf morgen Erfolge bringen. Wichtig ist es kontinuierlich an dir zu arbeiten und gut mit dir umzugehen. Und du wirst mit der Zeit merken, dass dein Selbstwertgefühl schon enorm gewachsen ist und du viel weniger kritisch und / oder antreibend mit dir sprichst.

Denn wie du innerlich mit dir sprichst, zeigt dir, auf welchem Level dein Selbstwertgefühl gerade steht.

 

Viel Erfolg und alles Liebe

Dein Daniel

 


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose Selbstvertrauen CRASH-Kurs

kostenloser Selbstvertrauen Crashkurs

 Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort:

  • 10 effektive und praxis-erprobte Tipps für mehr Selbstvertrauen
  • Video Präsentation

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst im weiteren Verlauf des kostenlosen Crashkurses:

  • Konkrete Hilfestellungen um eventuelle Schüchternheiten AdAkta zu legen
  • Effektive Übungen um Dein Selbstwertgefühl nachhaltig und gesund zu stärken
  • Hilfreiche Tipps, die Dir
  • Tipps & Tricks für eine glückliche, langanhaltende Liebesbeziehung
  • Magische Hebel in der Kommunikation mit Deinen Mitmenschen, die ihre Wirkung selten verfehlen
Für Männer:                            Für Frauen:

Beitrag bewerten?
No votes yet.
Please wait...

Check Also

5 Tipps zum Gewohnheiten ändern

5 Tipps zum Gewohnheiten ändern

Wie kann man leicht Gewohnheiten ändern? Was gibt es zu beachten, wenn man Gewohnheiten ändern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w013d8fe/schuechternheit-ueberwinden.d-gress.de/wp-includes/functions.php on line 3721