Home / Persönliches / Wim Hof’s Iceman-Methode

Wim Hof’s Iceman-Methode

Wim Hof's Iceman-MethodeVor einiger Zeit hatte ich erwähnt, dass ich damit begonnen habe, die Wim Hof Methode zu praktizieren. In diesem Artikel möchte ich die Methode und das 10-wöchige Programm von Wim Hof nun genauer vorstellen.

Wer ist Wim Hof?

Wim Hof (geboren am 20. April 1959) ist ein niederländischer Extremsportler, der gemeinhin unter dem Spitznamen „Iceman“ bekannt ist. Diesen Beinamen trägt er wegen seiner Fähigkeiten extreme Kälte deutlich länger zu ertragen, als „normale“ Menschen.

Hof hält derzeit über 20 Weltrekorde, darunter einen Weltrekord für das längste Eisbad. Wim beschreibt seine Fähigkeit extremer Kälte zu widerstehen als Resultat seiner Atemübungen beziehungsweise seiner Methode, die seine innere Körpertemperatur konstant halten.

Ein kurzer und nicht vollständiger Auszug von Wims Fähigkeiten:

2007: Hof versucht den 6,7 Kilometer hohen Mount Everest, in kurzen Shorts und Schuhen bekleidet, zu besteigen. Den Gipfel kann er aber aufgrund einer Verletzung am Fuß nicht erreichen.

2008: Wim Hof bricht seinen bisherigen Weltrekord mitten im Eis für 1 Stunde, 13 Minuten und 48 Sekunden bei Guinness World Records 2008 auszuhalten. In der Nacht davor vollbrachte er das gleiche Kunststück auf der Today Show.

2009: Im Februar erreicht Hof den Gipfel des Mount Kilimanjaro in seinen Shorts innerhalb von zwei Tagen.

Außerdem lauft Wim Hof einen vollen Marathon (42.195 Kilometer) am Polarkreis in Finnland bei Temperaturen nahe -20 °C. Gekleidet ist er wie üblich in nichts als seinen Shorts. Den Marathon läuft er in 5 Stunden und 25 Minuten! Die Herausforderung war, gefilmt von Firecrackerfilms, die Produktionen für die BBC, Channel 4 und National Geographic.[8]

2010: Erneut bricht Hof seinen bisherigen Weltrekord und lässt sich in Tokio, Japan, für 1 Stunde und 44 Minuten vollständig in Eis einschließen.

2011: Hof bricht den Eis Ausdauer-Rekord zweimal in diesem Jahr. Eimal im Februar und einmal in New York City im November. Der Guinness-Weltrekord liegt nun bei 1 Stunde und 52 Minuten und 42 Sekunden

Was ist die Wim Hof Methode?

Die Wim Hof Methode besteht im Grunde aus vier Bestandteilen.

  1. Kälteübungen
  2. Atemübungen
  3. Dehnübungen
  4. Meditationsübungen

Vielleicht kennst du es ja. Wenn der Körper plötzlich sehr großer Kälte ausgesetzt wird, reagiert er automatisch mit einer tieferen und schnelleren Atmung. Desweiteren werden Hormone ausgeschüttet und die Fettverbrennung wird angekurbelt. Die ausgeschütteten Hormone wiederum können Entzündungen hemmen, das Muskelwachstum fördern und kranke Zellen beseitigen.

Wim Hof hat diesen Mechanismus noch mit einer Atemübung kombiniert, die durch einen fokussierten Geist unterstützt werden. Die Übung von Hof ähnelt der Pranayama aus dem Yoga und der Tummo (inneres Feuer) aus dem Tantra.

Das kommt vielleicht daher, das Wim Hof viele Jahre in Asien war und noch länger verschiedene Meditationstechniken und Yoga praktiziert hat. Trotzdem ist die Wim-Hof-Methode in ihrer Form einzigartig.

Was kann die Wim Hof Methode als Ganzes bewirken?

Wie schon oben beschrieben, werden allein durch die kalten Duschen viele Hormone ausgeschüttet, die einen heilenden Effekt auf den menschlichen Körper haben.

Darüber hinaus konnte Hof mit Hilfe von Wissenschaftlern beweisen, dass er in der Lage ist, sein Immunsystem bewusst steuern zu können. In einer Studie wurde im ein Endotoxin verabreicht, was im Normalfall zu grippe-ähnlichen Symptomen führt, wie Schüttelfrost, Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Erbrechen und so weiter. Nach einigen Stunden verschwinden diese Symptome dann wieder. In dem Experiment zeigte sich aber, dass Wims Körper anders auf das Endotoxin reagiert, als es im Vorfeld bei über 200 anderen Menschen der fall war. Wims Körper schafft es den Erreger innerhalb kürzester Zeit zu stoppen und hat abgesehen von leichten Kopfschmerzen keine Symptome.

Um zu beweisen, dass er kein Übermensch ist und das solche Resultate jeder erreichen kann, trainiert er für 10 Tage eine willkürlich zusammengewürfelte Gruppe von 12 Freiwilligen nach der Wim Hof Methode und lässt ihnen nach den 10 Tagen den Erreger infizieren. Das Resultat dieser zweiten Studie an der insgesamt 24 Personen teilnahmen ist verblüffend.

Die 12 Personen, die von Wim Hof trainiert wurden, schaffen es alle die Krankheitsreaktion zu unterbinden, während die 12 normalen, untrainierten Personen alle samt die typischen Symptome zeigen und „erkranken“.

Weitere Nutzen aus der Iceman-Methode:
  • Kontrolle von Hormonausschüttungen und des autonomen Nervensystems
  • Stärkung des Immunsystem
  • Steigerung des Energielevels
  • Widerstehen der Kälte wie Wim Hof
  • Stärkung des Nervensystems
  • Besserer Fokus und Konzentration
  • Bessere Meditation
  • Schnellere Regeneration der Muskeln
  • Natürlicher Stimmungsbooster (Freisetzung von Endorphinen)
Was hat mir die Wim Hof Methode bisher gebracht?

Ich bin inzwischen in Woche 5 des Wim Hof Programms angelangt und kann sagen, dass ich mich deutlich fitter fühle als vor Beginn des Programms. Nicht nur das ich deutlich kälteresistenter geworden bin. Ich habe auch deutlich mehr Energie. Ich kann deutlich länger im Kalten ausharren und auch wenn meine Füße mal total abgefroren sind, so werden sie innerhalb kürzester Zeit wieder warm, sobald ich eben die Umgebungstemperatur anpasse. Beim Rest des Körpers ist es genauso, nur das ich es bei den Füßen am meisten spüren kann und auch am meisten brauche. Das war vor wenigen Wochen ebenfalls noch nicht so.

Seit ich das Programm mache, wurde ich nicht mehr krank, wobei ich auch vorher sehr selten krank wurde und das nicht mit der Iceman-Methode zusammenhängen muss. Wenn gleich ich mich viel gesünder und vitaler fühle als früher. Ich bin gespannt was mich noch erwartet und werde hier weiter darüber berichten.

Soviel dazu.

Alles Liebe

Dein Daniel

 

Check Also

5 Tipps zum Gewohnheiten ändern

5 Tipps zum Gewohnheiten ändern

Wie kann man leicht Gewohnheiten ändern? Was gibt es zu beachten, wenn man Gewohnheiten ändern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*